Wandern entlang des San Joaquin River

Das Gebiet um Mammoth Lakes ist nicht nur für seine tollen und Skipisten und Downhill Traks berühmt. Hinter den Berggipfeln befindet sich ein wunderschönes Tal welches vom San Joaquin River durchzogen wird. Mit dem Auto fährt man eine schwindelerregende Straße, die teilweise nur für ein Fahrzeug breit genug ist, ca. 20 Minuten nur bergab. Umgeben von Bäumen fährt man auf einen Waldparkplatz und stellt dort sein Fahrzeug ab. In Richtung Süden führt ein schmaler und unscheinbarer Weg. Dieser Weg hat mehrere Namen und diese sind sehr bekannt, John Muir Trail oder der berühmte PCT – Pacific Crest TrailEinige Kilometer geht es stetig am Fluss entlang, bergab bis man das Dröhnen des ersten Wasserfalls hört. Der Rainbow Fall ist ein großer Wasserfall mitten im Nirgendwo. Hier zweigt unser Weg vom PCT und dem JMT ab und führt als Fish Creek Trail weiter.

Sich verlaufen kann man sich allenfalls bei Nebel. Unser Weg führt immer entlang des Flusses. Vorbei an einer riesigen, vor einigen Jahren abgebrannten, Fläche bestaunt man immer wieder die noch stehenden, toten Baumstämme. 

Man gelangt von hier zu den Lower-Falls. Ein malerischer flecken Erde. Hier lohnt es sich auf die Felsen neben dem Wasserfall zu setzen und eine kleine Pause einzulegen. Dieser Platz versprüht Ruhe, trotz des Lower-Falls. Leider handelt es sich beim Weg nicht um einen Rundweg. Daher muss man den selben Weg wieder zurücklaufen. Diesmal bergauf aber wieder am Fluss entlang. Wieder zurück am Auto freut man sich schon auf das Abendessen. Dieses wird natürlich über dem Feuer zubereitet. 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s